Alle Kandidaten werden sich am 16.9. im 9.30 Uhr-Gottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche sowie am 23.9. im 9.45 Uhr-Gottesdienst im Wohnstift und im 11.00 Uhr-Gottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche vorstellen.

Bildschirmfoto 2018-08-01 um 20.47.25

Ute Auschel

Dipl. Betriebswirtin, 53 J., 2 Kinder

Durch meine Mitarbeit bei Kindergottesdienst, Jugendausschuss und Kirchenvorstand seit 2012 durfte ich die verschiedenen Facetten unserer Gemeinde kennenlernen. Für ihre Zukunft tun sich spannende Themen auf – Gestaltung unseres Gemeindelebens und der Gottesdienste, dass sich die Menschen unserer Gemeinde verbunden fühlen; Bauprojekt Gemeindehaus und Finanzen; Ökumene; Förderung der Kirchenmusik. Ich würde mich sehr freuen, mich dabei weiterhin einbringen zu dürfen.

Bildschirmfoto 2018-08-01 um 20.47.43

Ulrike Bauer

Sonderschullehrerin, 46 J., 2 Kinder

Ich wünsche mir, dass unsere Kirche ein lebendiger Ort für die Menschen unserer Gemeinde ist, an dem Glaube und Spiritualität auf vielfältige Weise gelebt werden können. Mir liegen die jungen Familien und Jugendlichen besonders am Herzen. Alternative Gottesdienstformen und vielfältige Angebote zu Glaubens- und Lebensfragen für alle Altersgruppen könnte ich mir gut als Bereicherung für unsere Gemeinde vorstellen.

Bildschirmfoto 2018-08-01 um 20.47.05

Dagmar Fischer

Sachbearbeiterin, 59 J., 4 Kinder

Seit wir vor über 30 Jahren nach Erlangen gezogen sind fühlen wir uns der Altstädter Kirchengemeinde sehr verbunden. Ein gutes und verständnisvolles Miteinander der Generationen, die wachsende Zusammenarbeit in der Ökumene und das Wahrnehmen der verschiedenen Interessen liegen mir dabei besonders am Herzen. Gerne würde ich auch weiterhin meinen Beitrag dazu leisten, dass sich möglichst viele Gemeindemitglieder durch die Vielfältigkeit der Gottesdienste, der Kirchenmusik und der sonstigen Angebote der Kirchengemeinde angesprochen fühlen und so ein lebendiges Miteinander weiterwachsen kann. Um den dafür nötigen Raum zu schaffen ist es mir ein großes Anliegen den Gemeindehausneubau voranzutreiben.

Bildschirmfoto 2018-08-01 um 20.47.31

Ulrike Gumbmann

Physiotherapeutin, 56 J., 4 Kinder

Die Herausforderungen, die in den nächsten Jahren auf unsere Gemeinde zukommen sowie neue Ideen zur Gemeindeentwicklung möchte ich gern mit Offenheit und Tatkraft begleiten, um vielen Gemeindegliedern ein Stück Heimat in unserer Gemeinde zu geben. Zudem ist mir als Mitglied des Bach- chors Erlangen die Kirchenmusik, die seit 60 Jahren unsere Gemeinde begleitet und vor allem auch unsere Gottesdienste bereichert sehr wichtig. Eine wertschätzende Basis für diese Arbeit zu bewahren ist mir eine Herzensangelegenheit.

Bildschirmfoto 2018-08-01 um 20.47.48

Dr. Nadine Hamilton

Akademische Rätin a. Z., 34 J., 1 Kind

Für mich ist Kirche ein Ort, an dem man das Gefühl haben sollte, nach Hause zu kommen, zu sich zu finden und, ganz wichtig, miteinander zu sein und zu zueinander zu finden. Kirche ist deshalb vielmehr als nur die sonntäglichen Gottesdienste oder die großen Kirchenfeste im Jahr. Kirche ist mitten im Leben. Deshalb freue ich mich, bereits jetzt den Kinder- und Familiengottesdienst, vielleicht bald auch noch andere Teile dieses Lebens der Altstädter Kirchen- gemeinde mitzugestalten.

Bildschirmfoto 2018-08-01 um 20.47.10

Thomas Herrmann

Bankkaufmann, 51 J., 3 Kinder

Seit 2011 darf ich allgemein und Rahmen bestehender Ausschüsse für unsere Gemeinde tätig sein. Dabei sind mir christliche Werte, das Miteinander, das Übernehmen von Verantwortung wichtig, nicht zuletzt im Hinblick auf das Vorbild, was wir als Gesellschaft unserer Jugend geben. Gerne möchte ich an den begonnenen Projekten im Dienste unserer Gemeinde weiter mitarbeiten.

Bildschirmfoto 2018-08-01 um 20.47.37

Alexandra Hiersemann

Rechtsanwältin, 57 J., 1 Kind

In einer Zeit, in der das Miteinander unter den Menschen zunehmend in Gefahr gerät, ist für mich die Kirchengemeinde eine ganz besondere, eine verlässliche Gemeinschaft. Hier versuchen wir aufeinander zu achten, Gutes zu bewahren und Neues zu gestalten. Nach 12 Jahren Zugehörigkeit zum Kirchenvorstand möchte ich daran sehr gern weiter mitwirken.

Bildschirmfoto 2018-08-01 um 20.47.53

Livia Hofmann

Fremdsprachenkorrespondentin, 39 J., 3 Kinder

Seit 2006 bin ich gewähltes Mitglied im Kirchenvorstand unserer Gemeinde. Gerne möchte ich mich weiterhin aktiv und zum Wohl für unsere Gemeinde einsetzten, denn ehrenamtliche Arbeit im kirchlichen Bereich ist ein wichtiger Teil meines Lebens und zugleich Aus- druck meines christlichen Glaubens. Meine Schwerpunkte liegen hierbei in der Kirchenmusik sowie dem aktiven Mitgestalten von Gottesdiensten.

Bildschirmfoto 2018-08-01 um 20.46.30

Dr. Hans-Volkhard Lemp

Rechtsanwalt, 53 J., 3 Kinder

Ob gebürtig oder zugezogen, unsere Altstädter Kirche gibt uns Orientierung, Heimat und nicht zuletzt eine wundervolle Kirchenmusik. Ich möchte gerne auch in der kommenden Wahlperiode daran mitwirken, dass die Gemeinde ihre Aufgaben erfüllen und kirchliches Leben sich frei entfalten kann. Dabei liegt mir die Zusammenarbeit mit dem Erlanger CVJM am Herzen, um auch die jungen Menschen zu erreichen.

Bildschirmfoto 2018-08-01 um 20.46.41

Saskia von Münster

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, 32 J, 1 Kind

Seit 2008 bin ich in der Kirchengemeinde aktiv: Kindergottesdienst, Organistin, das Engagement im Team „familienfreundliche Kirche“. Als alleinerziehende Mutter liegt mir eine familienfreundliche Kirche am Herzen mit Blick für Anliegen aller Lebenssituationen. Ich möchte mich für unsere Kirche als einen Raum der Gemeinschaft, in der Menschen aller Generationen zusammenhalten, einsetzen.

Bildschirmfoto 2018-08-01 um 20.46.54

Hans-Peter Reif

Architekt, 48 J.

Aufgewachsen bin ich in Bubenreuth, bevor die Gemeinde dort eigenständig wurde. Somit bin ich seit gut 45 Jahren in der Altstädter Gemeinde und fühle mich ihr verbunden.

Besonders bei baulichen Fragen würde ich mich gerne einbringen.

Bildschirmfoto 2018-08-01 um 20.46.35

Prof. Dr. Wolfgang Renninger

Hochschullehrer, 66 J, 1 Kind

Über die letzten Jahre hat die Kirchen- gemeinde meine Familie und mich in unterschiedlichsten Lebenssituationen begleitet. Aus dieser Erfahrung heraus ist es mir ein Anliegen, die Gemeinde im Kirchenvorstand mit Rat und Tat in ihrer Arbeit zu unterstützen, was ich in der laufenden Periode bereits in verschiede- nen Ausschüssen umsetzen konnte. Als Hochschullehrer ist es mir insbesondere ein Anliegen, christliche Werte auch im Berufsleben und Arbeitsalltag zu leben.

Bildschirmfoto 2018-08-01 um 20.46.59

Michael Székely

Freiberuflicher Rechtsanwalt, 50 J., 2 Kinder

Ich bin in der Erlanger Südstadt (Thomas- gemeinde) aufgewachsen und lebe nun schon über mein halbes Leben in der Altstadt. In unserer Gemeinde habe ich geheiratet und meine beiden Söhne sind hier getauft und konfirmiert worden. Ich gehöre dem Kirchenvorstand seit 12 Jah- ren an und bin der amtierende Vertrau- ensmann. Christ sein bedeutet für mich ein Aktivsein im Rahmen der jeweiligen Möglichkeiten.

Bildschirmfoto 2018-08-01 um 20.46.48

Anja Weinberger

Flötistin, Musiklehrerin, 53 J., 1 Kind

Erst seit einigen Jahren bin ich Mitglied der Altstädter Gemeinde, jedoch schon seit 2004 des Bachchores Erlangen. Ich wäre gerne bereit meine freie Zeit der Gemeindearbeit zu widmen, Verantwortung zu übernehmen für Entscheidungen und als Kirchenvorsteherin unsere evang.-luth. Gemeinde zu repräsentieren. Meine Erfahrungen in der Arbeit mit Schülern aller Altersgruppen und der Musik im Allgemeinen könnte ich einbringen. Auch die Liturgie und die kirchliche Tradition interessieren mich sehr.

Faltblatt mit allen Kandidatinnen zum herunter laden.